1

Das ultimative Loslassen… ist sterben

Spätestens dann sollte man sich darauf gefasst machen, dass man gezwungenermaßen alles loslassen muss, was mit dem körperlichen Leben zu tun hat. Unsere fünf Sinne und der Verstand dienen dann nicht mehr als Orientierung. Was, wenn wir hier zu Lebzeiten schon lernen sollten, uns nicht von unseren  Sinnen und dem Verstand beherrschen zu lassen? Es gibt zwei Hauptpunkte im Leben …

1

Willst du frei sein? – Dann höre auf zu lügen

Kennst du das? Du tust etwas, und überlegst schon, wie du das deinen Freunden und deiner Familie auslegst. In dir rattern die Selbstgespräche, wie du dich rechtfertigen kannst. Oder noch schlimmer: Du triffst Entscheidungen, nur um in deinem Umfeld gut dazustehen. Innerlich ist es gar nicht dein Ding. Hier beginnt die Lüge, die deinen inneren Frieden zerstört. Wobei das ja …

Glück ist eine Lebenseinstellung – akzeptiere dein Gutes!

Hast du die Schnauze voll, von der Jagd nach deinem Glück? Vom Kampf, um ein bisschen mehr Anerkennung und Zufriedenheit in deinem Leben? Möchtest du endlich ohne inneren Konflikt leben? Dann ändere deine Einstellungen und öffne dich für den natürlichen Fluss des Lebens. Hier erinnere ich dich wieder an die Quelle deines Seins: Höre auf dir Sorgen zu machen Alles, …

Gedankenkontrolle – Detox von plagenden Gedanken

Was wäre dein Leben, wenn du nichts denken und fühlen würdest? Es wäre einfach nur pures Dasein. Das ist aber langweilig. Darum hast du Gedanken und Gefühle. Sie geben deinem Leben Würze, Farbe und Individualität. Was aber, wenn du unbewusst deinen Gedanken und Gefühlen einfach freien Lauf gegeben hast und dich jetzt eine Menge negative Gedanken quälen? Hier zeige ich …

1

Karma – die Enthüllung des Gesetzes des kosmischen Ausgleiches

Die Idee von einem Karma schwappt seit vielen Jahren aus der fernöstlichen Philosophie in unsere westliche Lebensvorstellung hinein. Aber was ist Karma wirklich? Ist es ein festes Schicksal hier auf Erden, welches du dir aus deinen vergangenen Leben aufgebürdet hast? Nein, Karma ist mehr. Es ist die elegante Bezeichnung für das GESETZ VON URSACHE UND WIRKUNG. Genau genommen ist es …

Es gibt keine externe Macht – Alles ist in dir!

Der Mindf*ck mit der externen Macht, existiert beinahe so lange es Menschen gibt. Diese Idee gestattet eine Schuldzuweisung und verhindert die eigene Verantwortung. Die Wahrheit ist: Nichts kommt von außen, der Mensch erschafft sein Leben durch seine persönlichen Überzeugungen. Es gibt keine externe Macht, die uns Wünsche erfüllt Wir sind der Wunsch. Das ganze Universum ist beseelt mit einer denkenden …

2

Krankheit – das ultimative Mittel zum Zweck

Krankheit als Waffe

Kannst du unberührt bleiben, wenn ein Familienmitglied oder ein naher Freund krank ist? Das ist fast unmöglich, denn du bekommst automatisch die moralische Verpflichtung dieser Person helfen zu müssen. Denn wir haben gelernt: dem Schwachen und Kranken muss man helfen! Was, aber wenn Krankheit in deinem Umfeld als Druckmittel eingesetzt wird und du damit manipuliert wirst? Dieser Artikel soll dir …

Wenn du diese 5 Wörter aus deinem Leben streichst, dann geht es dir besser

Finger

Kaum jemand weiß, wie machtvoll unsere Sprache ist. Unsere Sprache, ob gesprochen oder geschrieben, ist ein wichtiges Instrument, um unsere Ideen auszudrücken und zu verbreiten. Mit unseren Worten überzeugen wir andere Menschen. Mit der Sprache haben uns unsere Eltern ihre Erfahrungen übermittelt. Durch diese sprachliche Weitergabe ist das entstanden, was wir Kultur nennen. Denn, ohne vorher in irgendeiner Weise von …

2

5 Mind-Hacks um die Verwirklichung deiner Wünsche zu beschleunigen

Ballon

Bei diesen Tipps brauchst du aktiv gar nichts tun. Das Gegenteil ist der Fall. Es geht um LOSLASSEN und ENTLASSEN. Hierzu gibt es 5 große Haupt-Punkte. Diese Erkenntnis hilft dir deine Wünsche schneller zu erfahren. 1. Lass dein negatives Selbst-Image los und die damit einhergehenden Ausreden. Ausreden warum etwas, was du dir wünschst, nicht in dein Leben eintreten kann. Der …

1

7 Anzeichen für dein spirituelles Erwachen

Es fängt damit an zu verstehst, dass du durch die Gesellschaft und durch deine Erziehung konditioniert wurdest. Du erkennst, dass deine Denkmuster und Glaubenssätze nur antrainierte traditionelle Anschauungen deines Kulturkreises sind. Du hast diese Überzeugungen aufgenommen, aber du bist nicht diese Überzeugungen. 1. Du bist nicht dein Denken und Fühlen Du hast Denkmuster und entsprechende Gefühle nur übergestülpt, wie Kleidungsstücke, …